Eine kleine, feine Stiftung 

Keine «Hilfsmaschinerie»

Wir, Anton Wagner und Connie de Neef, haben die «Stiftung mit Herz» 2004 ins Leben gerufen. Wir sind beide Unternehmer/in mit Herzblut. Über die Jahre haben wir verschiedene Firmen erfolgreich geführt und tun das immer noch.

Anton Wagner ist ursprünglich Kinderpsychologe, aber er ist nicht nur Kopfmensch, er ist auch technisch-handwerklich versiert und begeistert sich heute noch für Ausbildung. Connie de Neef absolvierte zunächst ein  Studium der Richtung Lic. phil in Geschichte und Germanistik, heute ist sie Profi in der Verlags- und Kommunikationsbranche.

Wir haben uns um die Jahrtausendwende entschieden, nebst der täglichen Arbeit für unsere Unternehmen ein kleines Hilfswerk aufzubauen. 2004 starteten wir damit ganz konkret.

Da wir sehr stark im Bildungssektor tätig sind, bringen wir dieses Wissen und Können in unsere Projekte der "Stiftung mit Herz" ein.

 

Dabei sind unsere Projekte im bildungsarmen, afrikanischen Land Burkina Faso unsere Hauptaktivität.

(Informieren Sie sich zu unseren afrikanischen Projekten unter dem Navigationspunkt "Afrika".)

 

In der Schweiz engagieren wir uns für die Familie. Es geht uns vor allem um das Wohl der Kinder, aber auch das Zusammenleben in einer guten Partnerschaft liegt uns am Herzen, deshalb bieten wir für Familien Ratgeber, Wissen und Unterhaltungs- bzw. Spielanregungen.

(Informieren Sie sich dazu bitte unter dem Navigationspunkt " Eltern und Kinder".)

 

In Afrika haben wir schnell gelernt, dass Bildung allein nicht reicht und so haben wir im Laufe der Jahre auch Schulen gebaut, ein Buschspital errichtet und betrieben, eine Getreidemühle und eine Käserei ins Leben gerufen, in Dürregebieten Brunnen gebohrt und Häuser für Arme gebaut.

 

In der heutigen schnelllebigen Wirtschaftswelt werden grundsätzliche Werte manchmal belächelt oder nur als Worthülsen missbraucht. Ja, man sollte... Nur wo bleiben die Taten?

Als Stiftungsräte setzen wir unsere Werte anders. Wir schätzen unser Glück, an einem so friedlichen Ort wie der Schweiz leben zu dürfen, hoch und möchten ein bisschen Glück mit weniger Bemittelten teilen.

 

Wir können keine Kriege schlichten, Hungersnöte verhindern oder arme Länder retten. Wir heissen auch nicht Bill Gates oder Bertelsmann Stiftung. Aber wir haben unsere Aufgabe gefunden, wir engagieren uns in Afrika in einem der ärmsten Länder der Welt. Wir investieren unser Engagement an einem kleinen Ort mit ganz präzisen Projekten und können so in unserem Wirkungskreis mit Fleiss und Entschlossenheit viel erreichen.

 

Und das haben wir bis jetzt getan und tun es weiter.

 

Alimentiert wird die Stiftung durch die Stifter, durch einige namhafte Unternehmen in der Schweiz und durch viele private Spender. Möglicherweise auch durch Sie!

Viele unserer Freunde haben die Stiftung nicht nur einmal, sondern immer wieder unterstützt. Damit konnten wir Grossartiges leisten. Jährlich suchen Tausende bei uns in der Schweiz Rat bei "Eltern und Kind", und weit  über 4'000 Menschen haben durch unser Wirken eine eigene Existenz in ihrem Land in Afrika aufgebaut - und das ist ja der Sinn jeder Entwicklungshilfe.

 

Wir bitten Sie um weitere Unterstützung unserer Werke. Helfen Sie uns bitte mit, die grosse Idee der Stiftung immer wieder zu realisieren – denn viele Hände bauen schnell ein Haus. Herzlichen Dank!

 

Der Stiftungsrat der «Stiftung mit Herz»

  • Anton Wagner, Stifter, Stiftungsratspräsident, langjähriger Medienmanager, Verleger, Buchautor und Berufsausbilder.
  • Connie de Neef, Stifterin, stellvertretende Stiftungsratspräsidentin, Unternehmerin, Kommunikationsfachfrau und Agenturleiterin.